Handlettering

Handlettering ist immer mehr im Trend und es ist jedoch überhaupt nicht so neu wie Sie vielleicht denken. Der Ursprung hat die Kunst des Schönen Schreibens in der Kalligrafie. Bereits damals gab es einen fließenden Übergang zwischen Schreiben und Malen.

Mit Handlettering ist auch Entschleunigung verbunden. Es benötigt Zeit und Übung. Sie konzentrieren sich voll und ganz auf Ihr Kunstwerk und vergessen somit den hektischen Alltag. Das geschriebene Wort wird zum Kunstwerk und das Schreiben selbst zur Kunst. Nur mit Ruhe, Geduld und Konzentration kann die eigene Perfektion erreicht werden.

Der Fokus liegt auf der Gestaltung der einzelnen Buchstaben und deshalb werden die Buchstaben mehr gezeichnet als geschrieben.

Kalligrafie ist die Kunst des „Schönschreibens“ von Hand (Chirografie) mit Federkiel, Pinsel, Filzstift oder anderen Schreibwerkzeugen. Die Kalligrafie steht im Gegensatz zur Typografie, dem Setzen mit vorgefertigten Formen.

Quelle: Wikipedia

Das richtige Papier

Die Wahl des Papiers ist enorm wichtig, weil nur mit dem richtigen Papier ein Kunstwerk erschaffen werden kann. Wir haben eine grosse Auswahl vor Ort und zeigen Ihnen gerne die Unterschiede.

Der richtige Stift

Die Auswahl der richtigen Stifte setzt den Grundstein für das Handlettering. Es gibt unzählige Möglichkeiten, von “normalen” Stiften über Brushpens für Anfänger und Fortgeschrittene.

Interesse?

Wir lieben die Kreativität und zeigen Ihnen gerne, was alles möglich ist.

Schauen Sie vorbei im PaBa Markt Wädenswil oder in der Papeterie Theiler in Wollerau.